MORGEN

Konzeption und Entwurf eines Gesellschaftsmagazins.

Idee und Ziel ist ein Magazin zu entwerfen, das die Generation der jungen Erwachsenen begeistert, Systeme zu hinterfragen, etwas zu wagen und die Zukunft zu gestalten. Aus dem Untergrund kommend entsteht ein Heft, das weder einfache Antworten auf die Fragen des Morgen geben kann, noch will. Ein Heft, das jedoch motiviert, Lebenswirklichkeit kritisch zu betrachten, zu hinterfragen und endlich eigene Gedanken zu entwickeln.

Die Reflexion des Jetzt-Zustands der jungen Generation ist dabei der Ausgangspunkt. Aspekte von Lebenswirklichkeit und Gesellschaft werden unkommentiert dargestellt und sind Zustandsbeschreibung.

Das Sichtbarmachen eines Zustands schafft Wissen. Aus Wissen entstehen Akzeptanz oder Nicht-Akzeptanz und letztlich Haltung. Dieses Schaffen von Haltung soll Grundausrichtung des Magazins sein.


MORGEN
MORGEN
MORGEN
MORGEN
MORGEN
MORGEN
MORGEN